Aktuelles

Viel Erfolg bei den Prüfungen!

Die Mitglieder des Fachschaftsrats Physik wünschen euch viel Erfolg bei den Prüfungen sowie eine angenehme und stressfreie (soweit die Prüfungen oder Abschlusskolloquien um sind) vorlesungsfreie Zeit!

Keinen Praktikumsplatz an einer Schule erhalten?

Dann haben wir vielleicht hier etwas für euch!

Hilfestellung in Zeiten digitaler Lehre

Hier findet ihr Informationen, wie das Institut für Physik Studierende unterstützt, denen es aufgrund fehlender Infrastruktur nicht möglich ist, an digitaler Lehre teilzunehmen.

Informationen zum aktuellen Prüfungsrecht

Aufgrund der aktuellen Situation wurden einheitliche Regelungen zur Prüfungsfragen geschaffen, die euch das Studieren in dieser Zeit erleichtern sollen. Dies können diese Regeln aber nur tun, wenn sie euch bekannt sind. Daher findet ihr im Folgenden eine Kurzfassung der wichtigsten Regeln zu Prüfungsfragen.

1. Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung

Während der Prüfung kann die Mund-Nase-Bedeckung am Sitzplatz abgenommen werden.

Insbesondere wird jedoch darauf hingewiesen, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Ein- und Ausgang verpflichtend ist, während es am Platz für die gesamte Prüfungszeit empfohlen wird.

2. Sonderrücktrittsrechte für Prüfungen des WiSe 2019/20

Ihr seid nicht verpflichtet, irgendeine Prüfung des vergangenen Wintersemesters im zurzeit laufenden Prüfungszeitraum durchzuführen. Wenn ihr eine Prüfung nicht ablegen könnt, wollt, ..., dann wird euch ein anerkannter Prüfungsrücktritt gewährt. Zeigt dies einfach schriftlich per E-Mail im Studienbüro an. Als Grund für diesen Rücktritt reicht es, die aktuelle Pandemie zu nennen.

3. Sonderrücktrittsrechte für Prüfungen des SoSe 2020

Auch im aktuellen Semester besteht eine Pflicht zur erstmaligen Anmeldung oder Wiederholung von Prüfungen nicht. Ihr könnt bis zum Tag der Prüfung Gebrauch von einem anerkannten Prüfungsrücktritt (siehe Punkt 1) machen.

4. Abbruch der Prüfung aus technischen Gründen

Kann eine Online-Prüfung aus technischen Gründen nicht beendet werden, gilt sie als nicht unternommen. Wird sie durch technische Probleme kurzzeitig unterbrochen, beeinflusst dies den Fortgang der Prüfung nicht. Diese Unterbrechung muss lediglich im Protokoll vermerkt werden.

Tagesaktuelle Informationen erhaltet ihr jederzeit auf dem Studierendenportal der Universität Rostock.