Projektwoche 2021

Digitale Kurse, nur für euch!

Die Projektwoche steht vor der Tür und damit auch ein reiches Programm an interessanten und abwechslungsreichen Veranstaltungen, die euch beim Studium helfen sollen oder einfach dem Spaß und gegenseitigem Austausch dienen.

Rechts (bzw. unten) findet ihr eine Übersicht, wann welche Veranstaltungen stattfinden, sowie eine Kurzbeschreibung samt Zugangsdaten zu den verschiedenen Kursen.

Habt viel Spaß in der kommenden Woche, wir freuen uns schon darauf, euch in den Kursen begrüßen zu können! :)

Der Veranstaltungsplan als .ics (Kalender-Datei)

Mit ein paar Klicks habt ihr die gesamte Projektwoche als Kalenderdatei in eurem System!


Infos und Zugangsdaten

Pfingstmontag

Genießt den Feiertag! Je nach Wetter bietet sich ein Besuch der wieder geöffneten Außengastronomie an. ;)

Dienstag: Spieleabend

An diesem Tag werden ausgefallene Veranstaltungen nachgeholt, weshalb wir hier tagsüber kein Programm geplant haben.

 

Abends wartet aber ab 19 Uhr ein Spieleabend auf euch, bei dem wir gemeinsam Empty Epsilon spielen wollen!

Was ist das? Empty Epsilon ist ein Computerspiel, bei dem eine Crew aus 4-6 Leuten zusammen ein Raumschiff steuert. Dabei hat jede Person, ähnlich wie bei Star Trek, eine „Crew-Station“ also z.B. die Steuerungsstation (Helms), die Waffenstation (Weapons), die Wissenschaftsstation (Science) und so weiter.

Was brauche ich dafür? Zuerst natürlich das Spiel. Das könnt ihr euch hier in der neuesten Version für verschiedene Betriebssysteme herunterladen: https://daid.github.io/EmptyEpsilon/#tabs=5

Es ist kostenlos und Open-Source, die Größe sind etwa 300MB.

Wenn ihr im Laufe des Abends die Kommunikationsstation (Relay) übernehmen wollt, braucht ihr außerdem Discord und dort die Push-to-Talk-Funktion: https://support.discord.com/hc/de/articles/211376518-Das-Einmaleins-des-Spracheingabe-Modus-Push-to-Talk-Sprachaktivierung-

Hilfe, wie funktioniert das? Das Schöne an Empty Epsilon ist, dass es nicht darum geht, in dem Spiel gut zu sein, sondern darum, wie die Crew miteinander kommuniziert. Eine kurze Erklärung, wie die einzelnen Stationen funktionieren, findet ihr hier: https://daid.github.io/EmptyEpsilon/#tabs=3

Wenn ihr das Spiel heruntergeladen habt, könnt ihr den Ordner entpacken und über die Datei „EmptyEpsilon.exe“ das Spiel starten. Dort findet ihr dann auch einen Tutorial-Bereich für die Stationen.

Ansonsten treffen wir uns einfach am Dienstag um 19:00 Uhr im Fachschaftsdiscord und da erklären wir auch nochmal alles. Wenn ihr vorher irgendwelche Fragen oder Probleme dazu habt, schreibt gerne Jonathan auf Discord.

Mittwoch: Frühsport

09:00-11:00 Uhr

Falls ihr nicht nur fit- sondern auch wach werden wollt, ist dieses Workout das Richtige für euch. Natürlich findet das ganze digital bei euch Zuhause statt, ihr braucht lediglich genug Platz für ein paar Übungen.

Zoom-Link: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/68104616051?pwd=blNIZmgvRWZHRlFCQlVXQ3cxbElZUT09

Mittwoch: MatLab

13:00-15:00 Uhr

Falls ihr euch schon immer gefragt habt, wie ihr mathematische Probleme mit einem Programm lösen oder eure Praktikumsergebnisse graphisch darstellen könnt, bieten wir einen MatLab-Kurs auf Anfangsniveau an. Es wird zunächst eine kurze Einführung geben, was MatLab eigentlich ist und was es alles kann, bevor die grundlegenden Kenntnisse zur Nutzung des Programms auf dem Plan stehen. Am Ende könnt ihr dann bereits kleine Funktionen schreiben und schöne Plots erstellen und somit MatLab in euren Unialltag integrieren.

MatLab ist eine der meist genutzten Software unter Physik-Studierenden und auch unter den fertig ausgebildeten Physiker:innen im Forschungsgebäude! Der Kurs lohnt sich also für alle, die damit bisher nichts anfangen konnten!

Zoom-Link: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/62893400989?pwd=WjJURmpnM3J1enBzRkh5dHR3bCtjUT09

Mittwoch: Sicherung und Versionierung mit GitHub

15:00-17:00 Uhr

Habt ihr schon mal eine Arbeit geschrieben oder steht kurz davor? Schreibt ihr eure Bachelorarbeit in Overleaf? Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, was passiert, wenn es einen Serverfehler bei Overleaf gibt oder wie ihr LaTeX-Dateien dann auch ohne Internetverbindung bearbeiten könnt? Wart ihr euch einmal nicht sicher, ob es richtig ist, was ihr in eurem Code macht und ob es nicht sinnvoller wäre, die Version von davor zu nutzen? Und ganz wichtig: Wollt ihr mit mehreren Leuten an Code arbeiten (LaTeX oder alles andere) und wisst nicht, wie ihr das machen könnt?

In diesem Kurs lernt ihr, was GitHub ist, wie es prinzipiell funktioniert und wie ihr es für euch und euer Studium nutzen könnt. Der Kurs ist besonders interessant für alle, die gerade oder in Zukunft eine Abschlussarbeit schreiben oder die sich irgendwie oben wiedergefunden haben :)

Zoom-Link: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/62071461888?pwd=UkxKOGpSeFZOZHRVSmM4bnFmbElXUT09

Mittwoch: Blender-Grundlagen

17:15-19:15 Uhr

Der Blender-Kurs richtet sich an alle, die in die 3D Modellierung und Animation mit dem OpenSource Programm "Blender" einsteigen wollen. Es wird sich mit der Oberfläche von Blender, sowie den Grundlagen befasst, um erste Ergebnisse zu erzielen. Dazu zählen die Erzeugung von Objekten und deren Manipulation, das Texturing dieser Objekte, deren Animation und das Rendering.

Zoom-Link: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/66161004004?pwd=U2ZPNjg0eDRRbnNYeHVtQSs1cnZzQT09

Donnerstag: LaTeX-Kurs

10:00-12:00 Uhr

LaTeX ist eine ungemein nützliche Software zum Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten und weitgehend Standard beim Verfassen von Protokollen, Bachelor- und Masterarbeiten und Staatsexamen. In diesem Kurs bringen wir euch die Grundlagen und einige nützliche Tipps bei, mit denen ihr z.B. eure Praktikumsprotokolle selbst digital verfassen könnt.

Zoom-Link: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/62190150884?pwd=czA4L2tobWo1K3RHalZYSTAvc1o0UT09

Donnerstag: Vortrag Impostor-Syndrom

15:00-16:00 Uhr

Das Impostor-Syndrom bezeichnet ein Phänomen, bei dem Betroffene ihre persönlichen Erfolge und Positionen nicht anerkennen, sondern sie stattdessen auf Glück oder Überschätzung durch andere Menschen zurückführen und daher von starken Selbstzweifeln geplagt werden. Gerade im akademischen Umfeld ist dieses Phänomen weit verbreitet und beeinträchtigt die Lebensqualität Betroffener. In diesem Vortrag soll das Thema besonders in den akademischen Kontext gesetzt und Lösungsansätze diskutiert werden.

Die Vortragssprache ist Englisch und die Veranstaltung dauert etwa eine Stunde.

Wir freuen uns, wenn ihr zahlreich vorbeischaut!

Zoom-Link: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/64485675564

Donnerstag: Gemeinsames Kochen

ab 17:00 Uhr

Habt ihr Lust, mal so richtig was zu kochen in der Projektwoche, in der ihr dafür vielleicht ein wenig mehr Zeit habt?

Dann kommt zum Kochkurs! Wir kochen vegane Spinatravioli mit Ricotta, spätestens um 20 Uhr steht das Essen auf dem Tisch und während des Kochens können wir uns über alles Mögliche unterhalten.

Die Zutatenliste ist die folgende:

Hauptgang:

  • 200g Cashews (auch gerne Bruch)
  • Salz
  • Hefeflocken
  • 1/2 Zitrone oder Zitronensaft
  • optional: Basilikum (2 Hände voll)
  • 180g Hartweizengrieß
  • 120g Weizenmehl
  • 30g Blattspinat
  • ein bisschen Olivenöl

dazu noch (einfache) Tomatensoße:

  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • passierte Tomaten
  • Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Zoom-Link: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/65563510282?pwd=U3pzaEptV1lMNWkvQlQwaks3cUpzdz09

Freitag: Python für C++ User

10:00-12:00 Uhr

Phyton ist eine höhere Programmiersprache, die sich durch ihre Lesbarkeit und den exzellenten Support auszeichnet. Anwendungen reichen von numerischen Berechnungen, bis Machine Learning und können für viele wissenschaftliche Aufgaben genutzt werden.

Notwendige Voraussetzungen: Neueste Anaconda Version installiert mit Phyton 3.8 und grundlegende Programmierkenntnisse, nichts ausgefallenes.

Zoom Link: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/63026087585?pwd=U3IwZlBQMkpaeExsUFZUV3BPbFY4dz09

Freitag: Plotten mit Python

13:00-15:00 Uhr

Das Erstellen von schönen und informativen Plots gehört zu den must have skills einer/eines Physikerin/Physikers. Das Phyton Paket Matplotlib ist leicht zu erlernen, kostenlos und bietet alles, was ein schöner Plot braucht.

Notwendige Voraussetzungen: Neueste Anaconda Version installiert mit Phyton 3.8 und grundlegende Programmierkenntnisse, nichts ausgefallenes.

Zoom Link: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/62996539849?pwd=Mkc3TWM4eDZaYUxEUHh1L2hzcDkvdz09

Freitag: LaTeX-Kurs

15:15-17:15 Uhr

LaTeX ist eine ungemein nützliche Software zum Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten und weitgehend Standard beim Verfassen von Protokollen, Bachelor- und Masterarbeiten und Staatsexamen. In diesem Kurs bringen wir euch die Grundlagen und einige nützliche Tipps bei, mit denen ihr z.B. eure Praktikumsprotokolle selbst digital verfassen könnt.

Zoom-Link: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/62190150884?pwd=czA4L2tobWo1K3RHalZYSTAvc1o0UT09

 

Die Kurse hängen nicht zusammen. Wir bieten lediglich zwei Termine an.

Veranstaltungsplan