Bachelor of Science (B.Sc.) Physik

Ich bin Anne und studiere momentan im 6. Semester Physik auf Bachelor.
In der Schule hatte ich bereits großes Interesse an der Physik und für mich war dann nach dem Abi klar: Das willst du auch studieren!

Das Bachelor-Studium hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern, also drei Jahre. Darin lernt man alle wichtigen Grundlagen der Physik und Mathematik und vor allem eins: Problemlösung. Das Studium bereitet einen perfekt darauf vor, später auch komplexere Probleme eigenständig zu lösen, zum Beispiel das erste Mal in der Abschlussarbeit.

Mein Lieblingsfachgebiet ist die theoretische Physik. Das Studium ist aber sehr vielfältig und bietet Einblick in alle Bereiche: Es wird Experimentalphysik, Theoretische Physik und Mathematik gelehrt. Dazu kommen noch Praktika, wo wir selbst Experimente durchführen können. Außerdem gibt es einen Wahlpflichtbereich ("Nebenfächer"), den ich gut für meine persönlichen Interessen genutzt habe, zum Beispiel mit einem Englischkurs und Astronomie. Auf unserer Website findest Du unter Nebenfachwahl eine Liste mit Fächern, die bereits von Physikstudierenden besucht wurden und einige Erfahrungsberichte.

Zu einem normalen Modul in der Physik zählen meist eine Vorlesung, Hausaufgaben und eine Übung, in der diese besprochen werden. So kann man das Wissen aus der Vorlesung anwenden und üben und bleibt immer dabei. Ich empfehle euch, die Aufgaben immer selbst und gewissenhaft zu lösen, denn sie bereiten perfekt auf die Prüfungen vor.

Das Studium schließt man mit einer Bachelorarbeit ab. Ich schreibe meine Bachelorarbeit in einer Arbeitsgruppe und kann schon selbst an eigenen Themen forschen. Dabei steht mir mein Betreuer natürlich zur Seite und hilft, wo es nur geht.

Der Standard zum Anfertigen wissenschaftlicher Arbeiten in der Physik ist das sogenannte LaTeX ([ˈlaːtɛç]). LaTeX funktioniert nach dem What-you-see-is-what-you-asked-for (WYSIWYAF) Prinzip und unterscheidet sich daher stark von dem allbekannten Word mit dem What-you-see-is-what-you-get (WYSIWYG) Prinzip. Damit Du dir den Umgang mit LaTeX nicht komplett selbst erarbeiten musst, bietet der FSR jedes Sommersemster in der Projektwoche einen LaTeX-Kurs an. Diesen empfehlen wir im zweiten Semester zu besuchen. Die Werbung dafür ist aber nicht zu übersehen, keine Sorge!

In der Freizeit kannst Du Kurse beim Hochschulsport belegen, die ausgesprochen günstig sind. Meine Favoriten sind Yoga und Bouldern, das mache ich jetzt schon mehrere Semester. Informiere Dich früh und sei schnell dran, um einen der Plätze in deinem Wunsch-Kurs zu ergattern. Die Kurse sind generell sehr beliebt!

Dann freuen wir uns, Dich bald hier in Rostock zum Studium begrüßen zu dürfen. Schau dich einfach noch ein bisschen auf dieser Fachschaftsseite um. Du wirst sehen, dass wir sehr aktiv sind und einiges an Veranstaltungen für unsere Studierenden organisieren. Wenn du sonst noch Fragen oder Sorgen hast, schreib uns gerne eine Mail. (fachschaft.physik@uni-rostock.de)

Liebe Grüße,
Anne

Anne, 6. Semester

Studienplan und mehr

Wenn dich der Studiengang interessiert und du gern etwas genauer wissen möchtest, was dich erwartet oder "harte Fakten" zum Studium nachlesen willst, schau gerne hier auf der Institutswebsite nach. Dort findest du umfassende Informationen über das Bachelorstudium Physik und Kontaktinfo zum Studienberater, falls weitere Fragen entstehen.