Die Wahl des Fachschaftsrates

Die Wahl des Fachschaftsrates findet immer im Wintersemester statt. Wahlberechtigt (sowohl passiv als auch aktiv) sind alle zur Fachschaft Physik gehörenden Diplom-, Bachelor-, Master- und LA-Studenten sowie Doktoranden.

Die Wahl findet auf Grundlage der „Fachschaftsrahmenordnung der Studierendenschaft der Universität Rostock“ (FSRO) statt.

§ 10 (1) FSRO : Der Fachschaftsrat wird jährlich in der Vorlesungszeit von den Mitgliedern der Fachschaft nach den Grundsätzen der Personenwahl in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Wahlberechtigt sind alle Mitglieder einer Fachschaft. Die Wahlhandlung ist öffentlich. Die Wahlperiode beträgt in der Regel zwölf Monate und dauert maximal bis zur konstituierenden Sitzung des neuen Fachschaftsrates. Die Konstituierung muss spätestens bis zum 14. Monat nach Beginn der Amtszeit des alten Fachschaftsrates erfolgt sein. Näheres folgt aus Anlage 2. 

FSR-Wahl 2017

Die nächste FSR-Wahl steht vor der Tür. Im Dezember wird der neue FSR gewählt und wir sind auf der Suche nach Leuten, die mit uns die bisherige Arbeit fortführen wollen. Der Fachschaftsrat ist Eure Vertretung gegenüber den Professoren, dem Institut sowie der Universität und wird von Euch gewählt. Bei der Arbeit im FSR lernt Ihr viele Leute kennen, knüpft gute Kontakte und bekommt viel vom Leben im Institut mit. Schaut doch mal bei einer Sitzung von uns vorbei, so könnt Ihr Euch ein Bild von unserer Arbeit machen.

Die FSR Sitzungen in diesem Semester finden wöchentlich Dienstags um 17:00 Uhr im SR II statt.

Wer sich zur Wahl aufstellen lassen möchte, kann dies bis zum 30.11.2017 tun. Schreibt dafür einfach eine E-Mail an den Wahlausschuss (fsrwahl.physik@uni-rostock.de) mit dem Betreff Kandidat und schickt eine gültige Studienbescheinigung mit.