Externe Angebote

Einladung zum Essener EnergieForum 2019

Du fragst dich, wie wir die Klimaziele 2030 erreichen wollen, wenn Deutschland die Ziele für 2020 schon nicht erreichen wird?
Dieser Frage wollen wir auf dem Essener EnergieForum 2019 nachgehen. Unter dem Leitthema „Klimaziele 2030 – Mission (im)possible?“ werden vielversprechende Technologien und Konzepte vorgestellt, mit denen diese Ziele doch noch erreicht werden können. Neben Einzelbeiträgen für die Sektoren Strom, Wärme und Verkehr, werden wir uns ebenfalls anschauen, wie diese zu einem Energiesystem der Zukunft vernetzt werden können und welche Rahmenbedingungen dafür benötigt werden:

Wann?                                9. - 10. Mai

Wo?                                    Haus der Technik, Essen

Was?                         

- hochkarätige Vorträge, spannende Workshops und energiegeladene Podiumsdiskussion
- Kontakt mit anderen Studierenden, Promovierenden und Young Professionals der Energiebranche
- Karrieremesse mit Energieunternehmen der Region

Infos & Anmeldung:      www.essenerenergieforum.de



Scientist - The conference on gender, career paths and networking

Wir sind eine Gruppe von Studierenden, Promovierenden und Postdocs verschiedener Universitäten und Forschungsinstitute und organisieren die Tagung I, Scientist - The conference on gender, career paths and networking, die vom 20.-21.09.2019 an der Technischen Universität Berlin stattfinden wird. Wir bitten euch, die untenstehende Tagungsankündigung an eure Institutsangehörigen, insbesondere Studierende, Promovierende und Postdocs weiterzuleiten. Noch bis zum 11. März sind Beitragseinreichungen möglich, die Early-Bird-Registrierung schließt am 20. Mai.

I, Scientist ist eine Initiative von Nachwuchswissenschaftler*innen verschiedener MINT-Fächer aus dem deutschsprachigen Raum. Ziel der Tagung ist es, verschiedene Karrierewege in den Naturwissenschaften aufzuzeigen und die Teilnehmer*innen über Chancen und Hürden zu informieren. Unter anderem werden bestehende geschlechterbasierte Vorurteile sichtbar gemacht und ihre Auswirkungen auf den Wissenschaftsbetrieb diskutiert. Vor diesem Hintergrund stellen weibliche und queere Rollenvorbilder ihre Berufswege in Wissenschaft und Industrie vor. Zudem präsentieren sich Unternehmen auf einer Karrieremesse, und den Teilnehmer*innen wird Gelegenheit zum Netzwerken gegeben. Aktuelle Informationen zum Tagungsprogramm finden Sie auf https://www.iscientist.berlin/

Gleichstellung ist eine gesamtgesellschaftliche Angelegenheit, daher ist die Tagung offen für interessierte Personen jeden Geschlechts. Die Tagung wird von der Lise-Meitner-Gesellschaft e.V. (https://www.lise-meitner-gesellschaft.org) in Kooperation mit den Berliner Universitäten ausgerichtet und auf Englisch durchgeführt.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr an eurem Institut auf I, Scientist aufmerksam machen könnt. Unten findet ihr hierzu den Ankündigungstext auf Englisch. 

Bei Fragen und Anmerkungen, stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen
Caroline Arnold, Andrea Bossmann, Alice Chau und Dr. Sabrina Jung
Für das Organisationsteam der Tagung I, Scientist 2019
https://www.iscientist.berlin/

 

*** I, Scientist 2019 Announcement ***

Dear all,

We are delighted to invite you to the I, Scientist conference on gender, career paths and networking, to be held on 20-21 September 2019 in Berlin. Registration is now open via https://www.iscientist.berlin/registration/.

The early bird deadline is May 20, 2019.

We still accept submissions for our call until March 11, 2019. Details can be found at https://www.iscientist.berlin/speakers#2. All speakers will have conference fees and travel costs reimbursed.

The conference is designed by and for students and young researchers in the natural sciences and mathematics. Our mission is to increase the visibility of female and queer role models, introduce you to a variety of career options, and give you a dedicated time for networking and establishing useful contacts.

Conference sessions will focus on power abuse and harassment, being queer in science, mental health, bias and stereotypes.

To raise awareness of unconscious gender-based biases, detect obstacles and find solutions regarding gender imbalance and combining family life and a career, a dialogue between all genders is needed. Therefore, all genders are welcome to attend! 

Conference highlights include inspiring talks by successful female and queer scientists, various exciting networking events and a special career speed dating event. For more details please visit our website https://www.iscientist.berlin/.

We are excited to meet you at I, Scientist 2019!

With best wishes,

the I, Scientist 2019 organizing team

https://www.iscientist.berlin/
https://www.facebook.com/iscientistconf/
https://twitter.com/iscientistconf


Veranstaltungen im Ökohaus

Fr 26.04. | Lebenslaute - Blockieren und Musizieren
Info-Abend | 19 Uhr | HMT Rostock, Kapitelsaal

Seit über 30 Jahren singen und spielen politisch engagierte Musiker*innen unter dem Namen Lebenslaute an Orten, an denen sie am wenigsten erwartet werden – eine Aktion, die ins Leben gerufen wurde, um friedlich und mit klassischen Musikstücken auf gesellschaftliche Misstände aufmerksam zu machen. Nach Konzertaktionen auf Militärübungsplätzen und vor grauen Atomfabriken reisen die Aktivisten*innen 2019 (12. – 19. August) in das Erstaufnahmelager Horst für Geflüchtete in Mecklenburg-Vorpommern. Das Motto „Schluss mit Isolation und Abschiebungen! Horst schließen!“ richtet sich dabei klar gegen die menschenfeindlichen Zustände hinter den stählernen Zäunen, die vor der Öffentlichkeit lieber geheim gehalten werden.
Der Info-Abend ist für alle Interessierten oder Menschen, die mitmusizieren möchten. Mehr Infos unter www.lebenslaute.net >>

 

Do 16.05. | Methoden-Workshop - Friedenskultur und Das Gute Leben/Buen Vivir
Abend-Workshop | 16-20 Uhr | Ökovilla, Hermannstr. 36, Rostock

Die Lebenswirklichkeit vieler Jugendlicher und junger Erwachsener ist durch Unsicherheiten und Konflikte geprägt. Das gilt hier in Deutschland, aber auch in anderen Gegenden dieser Welt. Die Frage ist, wie kann mit diesen Konflikten konstruktiv umgegangen werden?  Was können wir von dem Konzept Gutes Leben/Buen Vivir lernen? In El Alto, Bolivien, hat das Zentrum für Kulturelle Kommunikation (CCC) Chasqui ein Handbuch für eine Kultur des Friedens entwickelt, in dem verschiedene Methodenbausteine zu den Themen Kommunikation, Kooperation, Konfliktlösung und Gutes Leben/Buen Vivir zusammengestellt sind. Im Rahmen des Workshops werden die Teilnehmenden verschiedene Methoden aus dem Handbuch praktisch erproben, um sie in der Bildungsarbeit mit jungen Menschen einzusetzen. Workshop ist kostenfrei. Anmeldung: Tel. 0381-454409 oder anmeldungoekohaus-rostockde | Mehr Infos >>

 

Do-So 23.-26.05. | Multiweiterbildung: Gender-Sensibilisierung für die Bildungsarbeit
4-Tage-Workshop | Ökovilla, Hermannstr. 36, Rostock

Wie gehe ich mit meinen eigenen Prägungen um? Was bedeutet „Weiblich-“ oder „Männlichkeit?“, was „Inter, Trans oder Queer?“ und wie schaffen wir eine Sensibilität in unserem eigenen Verhalten, um eine gender-reflektierte Bildungsarbeit und Begegnung zu etablieren?

In diesem Training werden wir uns mit Sexismus und seinen Verstrickungen in die Gesellschaft sowie unserer persönlichen Lebenswelt auseinandersetzen. Wir wollen ein gemeinsames Verständnis von Sexismus erarbeiten und sowohl die Geschichte als auch aktuelle Auswirkungen sexistischer Denk- und Handlungsweisen kritisch reflektieren. Anmeldung: Tel. 0381-454409 oder anmeldungoekohaus-rostockde | Mehr Infos (pdf)


Jobvector - Karrieremesse

Informationsposter


Der Kickstart für die Ingenieurkarriere - alle Infos zum Berufsstart

Mein Name ist Melanie und ich studiere Informationswissenschaft und Sprachtechnologie. Ich arbeite für ein Online Startup aus Köln, das sich auf die Fahnen geschrieben hat, alle Infos zum Berufsstart in die Ingenieurwelt auf einer Plattform zusammenzubringen.

Unserer Erfahrung nach haben viele Studierende, auch kurz vor ihrem Abschluss, noch keine genaue Vorstellung welcher Arbeitgeber am besten zu ihnen passt. Mit www.get-in-Engineering.de haben wir deshalb eine Plattform entwickelt, die einen umfassenden Arbeitsmarktüberblick für angehende Ingenieure aus den unterschiedlichen Fachrichtungen liefert.

Aktuell findet man bei uns insgesamt 2076 Einstiegsprogramme in die verschiedenen Fachrichtungen des Ingenieurwesens, für Studierende wie Euch, die ihre berufliche Zukunft planen möchten.


PhysiPhi

Ich bin Doktorand an der Uni Leipzig und Blogger der Seite https://physiphi.com/.
Ich versuche möglichst vielen Physikstudenten (vor allem Erstis) zu helfen.
Zusammen mit dem Springer-Verlag habe ich meine Mühen in einem Buch zusammengefasst:

Wie man effektiv und nachhaltig Physik studiert: Tipps und Tricks für Studienanfänger:    https://www.amazon.de/effektiv-nachhaltig-Physik-studiert-Studienanf%C3%A4nger/dp/3658230096

Ich bin fest davon überzeugt, dass es sehr hilfreich ist. Deswegen möchte ich euch bitten, möglichst viele Erstis auf das Buch aufmerksam zu machen (auf der Springer-Seite sollte es in den meisten Uni-Netzen kostenlos herunterladbar sein).
https://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-658-23010-4